12.07.2024
Am Freitag Nachmittag löste die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes in Deilinghofen aus. Wir rücken mit dem LF 10 und dem LF20KatS mit einer Gesamtstärke 2/7 zur Einsatzstelle aus. Die Erkundung der ersteintreffenden Kräfte ergab keine Feststellung zum Auslösegrund. Alle Einheiten der Feuerwehr konnten wieder einrücken

09.07.2024
Um 11.40 Uhr wurde die Feuerwehr Hemer zu einem Gasaustritt auf einer Baustelle an der Altenaer Straße gerufen. Bei Fräsarbeiten wurde eine Leitung beschädigt, was zu einem starken Gasaustritt führte. Die Feuerwehr sperrte umgehend den Gefahrenbereich ab, evakuierten die angrenzenden Häuser und bereiteten einen Löschangriff vor. Da in den Häusern und der Kanalisation eine erhöhte Gaskonzentration gemessen wurde, wurden umfangreiche Lüftungsmaßnahmen durchgeführt.

09.07.2024
Am Dienstag Vormittag wurde die Feuerwehr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in den Ortsteil Stadtmitte alarmiert. Wir rückten mit dem LF 10 und einer Stärke 1/4 (4 PA) zur Einsatzstelle aus. Vor Ort stellte sich durch Erkundung der ersteintreffenden Einheiten der Wache heraus, dass die Brandmeldeanlage aufgrund von Handwerkerarbeiten im Gebäude ausgelöst wurde. Die Freiwillige Feuerwehr konnte daraufhin die Einsatzfahrt abbrechen

04.07.2024
Am Donnerstag Abend wurde der Feuerwehr ein Feuer in einem Wohnhaus in der Innenstadt gemeldet. Wir rückten mit unserem LF10 und LF20KatS zur Einsatzstelle mit einer Stärke 2/8 aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um angebranntes Essen handelte. Wir konnten schnell wieder einrücken

27.06.2024
Im Zuge eines Gewitters hatte die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebs in der Parkstr. ausgelöst. Wir Rückten mit dem LF 10 und einer Stärke 1/6 zur Einsatzstelle aus. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass es sich um keinen Einsatz für die Feuerwehr handelte - wir konnten schnell wieder einrücken ins Gerätehaus

22.06.2024
Schneller als die Feuerwehr bei der „Formel 112“ Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hemer tauschen am Samstag, 22. Juni, ihre Feuerwehrhelme gegen die Rennfahrer-Versionen und steigen in die kleinen E-Flitzer auf der Kartbahn der Firma RiMO. Auf der Rennstrecke des RiMODROMS findet an diesem Tag der 1. Hemeraner Feuerwehr-Cup statt – die "Formel 112". Die Cockpits sind besetzt und Spannung ist garantiert, für die Gäste, die bei kostenfreiem Eintritt dabei sein können wird zusätzlich jede Menge Spaß und Unterhaltung geboten. Die Idee zu diesem Event kam der Feuerwehr bei den Planungen zur Feier der 40-jährigen Partnerschaft mit der Feuerwehr Bretten. Denn: Nicht nur die Städte sind freundschaftlich verbunden, sondern auch die Feuerwehren, in diesem Fall die Löschgruppe Hemer, die sich regelmäßig mit den Kameradinnen und Kameraden aus Bretten trifft und austauscht. "Wir haben nach einem besonderen Rahmen für unser Jubiläum gesucht und hier im Rimodrom gefunden", freut sich Christian Tröster, Löschgruppenführer der Löschgruppe Hemer und "Rennleiter" der "Formel 112".

nächste Termine

Hemeraner Freuerwehrteddys

Wetterwarnungen

Es liegen 6 Wetterwarnungen vor.